Diagnose & BehandlungAyurvedische ErnährungYoga & Spiritualität

TIPP: Lassis für die heißen Tage

Lassi ist ein indisches Joghurtgetränk und wird aus Wasser oder Milch mit Joghurt im Mischungsverhältnis 1:1 (oder auch 1:2) hergestellt. Lassis erfrischen und werden deshalb in vielen heißen Ländern Asiens und des Orients getrunken.

Hier drei Rezepte, die ideal für die heiße Jahreszeit sind:

Pfefferminz-Lassi
Pfefferminze gehört zu den kühlenden Pflanzen, ein Lassi mit frischer Pfefferminze schmeckt köstlich, belebt und erfrischt.

So wird’s gemacht:
Pro Glas einen halben Teelöffel sehr klein geschnittene, frische Pfefferminze hinzufügen (falls keine frische Pfefferminze verfügbar ist, kann man auch getrocknete Pfefferminze benutzen).

Kokos-Lassi
Das Fruchtfleisch und die Milch der Kokosnuss sind pures Kapha, sie löschen den Durst, kühlen Pitta und verleihen bei Erschöpfung an heißen Tagen des Jahres neue Kräfte.

So wird’s gemacht:
Dem Lassi einen Schuss Kokosmilch oder püriertes Kokosmark, eine Prise Vanille und Zucker hinzufügen.

Rosen-Lassi
Auch Rosenwasser wirkt kühlend und verleiht einem Lassi den besonderen Geschmack.

So wird’s gemacht:
Vor dem Mixen ein paar Tropfen Rosenwasser zugeben. Nach Wunsch mit Zucker oder Sharkara süßen.

Die aktuellen Ayurveda-Programme & -Angebote

Einen Kommentar hinterlassen

Das könnte Sie auch interessieren