Diagnose & BehandlungAyurvedische ErnährungYoga & Spiritualität

Meditation: Ganz.schön.viele.Ausreden – nun ist Schluss damit!

Meditation: Gedanken zur Eigenverantwortung

„Du, Du, Du und nochmals du bist schuld, dass es mir nicht gut geht. Ja genau, ich habe einen Sündenbock, dem ich immer die Schuld zuschieben kann.“ Man kennt es von früher: Der Lehrer ist schuld, wenn man keine gute Note hat. Die Eltern sind schuld, dass man so ist, wie ich ist. Der Partner ist schuld, dass man nicht glücklich ist. Und vielleicht sind auch noch Freunde schuld, dass man nicht erfolgreich ist. So geht es vielen von uns. Wir schlüpfen tagtäglich in die Opferrolle und jammern – und das häufig auf höchstem Niveau. Wir jammern über alles und jeden, sehen dabei gar nicht mehr, was wir alles haben, da der Fokus schon längst auf unserem persönlichen DRAMA liegt. Auf Dauer ist dieses Verhalten aber nicht sinnvoll, es schwächt uns sogar.

Wenn du täglich allen anderen die Macht darüber gibst, wie du dich zu fühlen hast, dann wache jetzt auf!

Klar kommen dann Gedanken wie: ‚Ach, du weißt ja gar nicht, was ich alles erlebt und was ich durchgemacht habe.“ Aber zu deiner Beruhigung: Jeder hat sein Päckchen zu tragen! Jedoch kommt es auf einen selbst an, wie man damit umgeht. Jeder kann heute, hier und jetzt entscheiden, was er daraus macht. Du kannst jeden Tag ja oder nein sagen, du kannst dich jeden Tag aus freiem Willen aus Bindungen lösen, die dir nicht gut tun. Es ist deine Entscheidung, mit welchen Informationen du dich fütterst – mit negativen Nachrichten oder positiven.

Wir suchen ständig Ausreden, doch irgendwann helfen diese Ausreden nicht mehr weiter, denn DU willst bzw. deine Seele will weiterkommen. Deshalb empfehle ich dir: Übernimm jetzt EIGENVERANTWORTUNG!

Am Ende des Tages bist du alleine für dein Leben verantwortlich. Du bist dafür verantwortlich, wie es dir geht. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass wir nichts für später aufheben, sondern unsere Träume, unser Leben aktiv angehen sollten. Wenn du kämpfst, dann probiere einfach einmal loszulassen. Nimm alles so an, wie es gerade ist. Bleib ganz bei dir und such den Fehler nicht bei anderen. Liebe dich, akzeptiere dich und dann sprich. Du wirst sehen, es wird dir so viel mehr bringen und du erreichst viel mehr, als du gedacht hast. Oft steht das EGO zwischen uns und unseren Möglichkeiten. Meint, es kommt zu kurz und muss dazwischenfunken. Doch wenn du das EGO loslässt, kommt hervor, was WIRKLICH wichtig ist … und darum frage dich immer: Ist es WIRKLICH so oder will mein EGO das DRAMA?

Übung:
Wenn du wieder dabei bist, die Verantwortung abzugeben, dann mache eine wunderbare Übung.
Frage dich: Ist er/sie wirklich schuld oder projiziere ich jetzt mein eigenes Thema auf diese Person? Spricht mein EGO oder mein Herz?

Mantra of the day:
Ich gehe zu 100 Prozent in meine Eigenverantwortung – jetzt!

Auf YouTube findest du unsere Meditationen – unter anderem auch zum Thema Loslassen!

 

Von Elisabeth Mauracher

Die aktuellen Ayurveda-Programme & -Angebote

Einen Kommentar hinterlassen

Das könnte Sie auch interessieren

Ayurveda-Resort-Sonnhof_Yoga

Ganz.Schön.Du.SELBST.Sein

Sei du SELBST – das ist deine beste Version! Fange jetzt an, dein Leben zu leben! Weiterlesen

Ayurveda_Resort_Sonnhof_goes_Youtube_Yoga_Meditation

Ayurveda Resort Sonnhof goes YouTube

Ayurveda Resort Sonnhof startet seinen YouTube-Kanal mit Premium-Inhalten und Tipps aus den Bereichen Entspannung, Meditation und Yoga. Weiterlesen

Ayurveda-Resort-Sonnhof_Yoga_Meditation-mit-Chin-Mudra

Mit voller Kraft voraus!

Starten Sie energievoll in das neue Jahr. Lisa Mauracher vom Ayurveda Resort Sonnhof gibt eine Anleitung für eine Meditation. Weiterlesen