Diagnose & BehandlungAyurvedische ErnährungYoga & Spiritualität

KAPALABHATI: Reinigt Körper, Geist und Seele

Kapalabhati, die Feueratmung, ist eine Atemtechnik aus dem Hatha-Yoga. Diese Übung zählt zu den wichtigsten Reinigungsübungen im Yoga. Sie reinigt Körper, Geist und Seele. Die Feueratmung wirkt aktivierend wie ein Wachmacher. Daher empfiehlt Lisa Mauracher vom Ayurveda Resort Sonnhof in Thiersee/Tirol, diese Yoga-Übung schon vor dem Frühstück zu machen. Auf der körperlichen Ebene regt Kapalabhati das Verdauungsfeuer Agni an und senkt das Kapha-Dosha.

So geht’s:

Meistens wird Kapalabhati im Sitzen ausgeführt: entweder im Lotussitz oder auf den Unterschenkeln, in der so genannten Heldenstellung, sitzend. Auch wenn sie einfach aussieht, ist die Feueratmung sehr anstrengend und für Ungeübte ungewohnt.

Nach einem tiefen Atemzug durch die Nase wird die Luft fest durch die Nase ausgestoßen. Ziehen Sie während der Ausatmung den Bauch kurz ein. Die Übung wird zwischen 20 und 100 Mal wiederholt.

Sanfter Start

Anfänger werden kaum mehr als 20 oder 30 richtig durchgeführte Atemzüge schaffen, die Übung hat es wirklich in sich, fordert die Konzentration und strengt die Bauchmuskulatur an. Durch die Vibration im Bauch werden alle Organe massiert und angeregt. Wenn Sie die Feueratmung regelmäßig durchführen, kann sogar die Verdauung gefördert werden. Achtung: Diese Übung bitte nicht nach dem Essen praktizieren!

Luft ablassen: Sie haben sich geärgert oder über etwas aufgeregt? Auch dann hilft diese Übung. Stellen Sie sich hier vor, wie Sie bei jeder Ausatmung Wut und Ärger loslassen und damit Ihren Geist klären. Probieren Sie es doch einfach einmal aus!

Hören Sie auf Ihren Körper!

Nicht geeignet ist die Feueratmung bei Bluthochdruck, Schwangerschaft oder Schmerzen im Bauchraum, ganz gleich welcher Ursache. Das Üben während der Menstruation ist umstritten. Während manche Schulen ein sanftes Üben anraten, weil es Bewegung und damit Energie in den Unterleib bringt, raten andere Schulen gänzlich davon ab. Hören Sie auf Ihren Körper!

In jedem Fall gilt: Wenn es weh tut, ist es nicht Yoga!

Die aktuellen Ayurveda-Programme & -Angebote

Einen Kommentar hinterlassen

Das könnte Sie auch interessieren

Sitali Yoga Beitragsbild

Cooler Atem für heiße Sommertage

Die Atemtechnik Sitali hat eine kühlende Wirkung auf unseren Körper. Weiterlesen

Mit der Feueratmung den Körper energetisieren

Eine Atemtechnik aus dem Hatha Yoga – Setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl oder den Boden. Die Hände legen Sie kontrollierend auf den Bauch. – Holen Sie tief Luft und atmen Sie dann kurz und kräftig über den Mund aus. Stellen Sie sich vor, Sie müssten eine Kerze auspusten. Sie werden feststellen, wie sich […] Weiterlesen