Diagnose & BehandlungAyurvedische ErnährungYoga & Spiritualität

Ayurveda Resort Sonnhof in neuem Glanz

Wiedereröffnung des Hauses – Herzstück des Europäischen Ayurveda

Das Ayurveda Resort Sonnhof in Hinterthiersee in Tirol gilt als das Zentrum des Europäischen Ayurveda. Nach einem zweimonatigen Um- und Ausbau startet man nun mit noch umfassenderem und hochwertigem Angebot in ein neues Zeitalter der Gesundheitsprävention und Regeneration. Unter dem Motto „Tirol meets India“ wurden Empfangsbereich, Allgemeinräume und Restaurants gestaltet, das AyurvedaZentrum verdoppelt und der Garten der 5 Elemente „Shiva Shakti“ geschaffen.

Im Sonnhof hat man sich seit vielen Jahren ganz und gar dem Wissen des Ayurveda verschrieben und integriert dieses harmonisch in die europäische Kultur. So erleben die Gäste mitten im österreichischen Bergidyll die Kraft der indischen Heilkunst für Gesundheit, Schönheit und Balance, ohne den langen Weg auf den fernen Kontinent in Kauf nehmen zu müssen. Zwei Spezialisten aus dem Ursprungsland des Ayurveda, Dr. (ind.) Gaurav Sharma und Küchenchef Balvinder Walia, sorgen mit dem Sonnhof-Expertenteam für fundiertes Wissen, Professionalität, Authentizität und ein tiefes Verständnis für beide Kulturen.

Ayurveda ist unendlich viel mehr als eine Heilmethode oder ein kulinarischer Trend – es ist ein Weg des Lebens. Die ayurvedische Lebensweise bedeutet, ein neues Glück zu umarmen, gesünder zu sein und ein profundes Verständnis für sich selbst, seine Entwicklung und innere Ruhe zu erlangen. Im ayurvedischen Weltbild korrespondieren Körper und Natur. Gesundheit ist ein Zustand der dynamischen Balance der Körperelemente. Krankheit ist deren Ungleichgewicht. Aufbauend auf den drei Säulen „Ernährung“, „Körperbehandlungen“ & „Yoga & Qi-Gong“ wirkt man im Sonnhof diesem Ungleichgewicht mit einem ganzheitlichen Gesundheitsansatz entgegen. So werden nicht nur die Symptome von Krankheiten betrachtet, sondern vielmehr deren Ursachen. Das ist eine wirkungsvolle Methode, um die Harmonie von Körper, Geist und Seele wieder herzustellen.

Neue Gesundheitskompetenz
Hektik, Schnelllebigkeit und Stress sind die Herausforderungen unserer Gesellschaft und hinterlassen bei vielen Menschen Gefühle von Überforderung und Schwäche. Die Folge sind moderne Zivilisationskrankheiten wie Burnout, Stoffwechselstörungen, Migräne oder Depressionen. Sie zeigen sich als Symptome eines Ungleichgewichts der Lebensenergien – im Ayurveda „Doshas“ genannt.
Nach einem umfassenden Umbau begegnet man diesen Erkrankungen im Ayurveda Resort Sonnhof mit neuem Angebot und erweiterter Infrastruktur. Dabei bietet man den Gästen einen medizinischen Ayurveda-Aufenthalt, der optimal auf westliche Bedürfnisse abgestimmt ist. So werden Krankheitsbilder nicht nur an der Oberfläche kuriert, sondern das Gleichgewicht der Doshas wird mit gezielten Behandlungen und Kuren wieder hergestellt. Tiefgreifende Regeneration, neue Energie und innere Ausgeglichenheit können somit zu neuen Lebensbegleitern werden.

Zentrum für Europäisches Ayurveda
Das Ayurveda Resort Sonnhof bietet ein umfassendes Programm, das von AyurDetox-Kurzreinigung über intensive Entschlackungsprogramme und Jungbrunnen-Regenerationswochen bis hin zur Rasayana-Kur reicht. Der Ayurveda-Arzt Dr. (ind.) Sharma berät, begleitet und unterstützt die Gäste während des Aufenthaltes.

Die Königin der ayurvedischen Kuren ist die „Pancha Karma“. Wie keine andere Reinigungskur befreit sie den Körper von belastenden Schlacken und Giften, da sie nicht nur die wasserlöslichen Schlackenstoffe, sondern auch die viel wichtigeren fettlöslichen Gifte ausleitet. Alle Pancha-Karma-Kuren beginnen mit einer Untersuchung inklusive Pulsdiagnose bei Dr. (ind.) Sharma und werden in zwei Teilen durchgeführt: Die Vorkur schafft die Basis der Entschlackung, bei der Hauptkur entfaltet sich dann die tiefgreifend harmonisierende Wirkung, die von unvergleichlich wohltuenden ayurvedischen Massagen unterstützt wird. Wärmetherapie, Heißwasser-Trinkkur, Kräutermedizin sowie Yoga, Qi-Gong und Meditation sind weitere Bestandteile der Pancha-Karma-Kur, die in einer Länge von sieben, zehn, 14 oder 21 Tagen angeboten wird. Ayurveda-Beauty-Behandlungen nach der „Pharmos Natur® Green Luxury“-Methode sowie Programme mit Royal Lakshmi ergänzen das umfassende Angebot.

Bewegungsprogramme mit Kompetenz
Die medizinischen Behandlungen können dann am besten wirken, wenn sie durch Bewegung und mentale Regeneration ergänzt werden. So gehört ein kompetent betreutes und individuelles Angebot zum täglichen Bestandteil aller Sonnhof-Kuren. Der erfahrene Qi-Gong-Lehrer Tanou liefert mit seinem Bewegungsprogramm rund um Yoga und Qi-Gong diese wertvolle Unterstützung auf körperlicher Ebene. Meditation, Gespräche sowie Zeiten der Besinnung und intensiver Ruhe sind ebenso wesentlich für einen spürbaren Stressabbau und neue innere Balance.

Europäische Ayurveda-Küche
Mit der „Europäischen Ayurveda-Küche“ hat der Sonnhof die Prinzipien der indischen Heilkunst auf den Geschmack unserer Breitengrade übertragen und eine eigene kulinarische Marke kreiert. Sie berücksichtigt die Grundlagen und Rezepte des Ayurveda für das Gleichgewicht der Lebensenergien und schmeichelt dem europäischen Gaumen durch die Verwendung erstklassiger Produkte von den Märkten und Bauernhöfen der Region. Neben indischen Kräutern wie Koriander, Ingwer, Kardamom oder Zimt entfalten auch europäische Gewürze wie Thymian, Basilikum oder Fenchel ihre heilende Wirkung.

Nach der Konstitutionsbestimmung durch Dr. (ind.) Sharma stimmt der ebenfalls aus Indien stammende Küchenchef Balvinder Walia die Ernährung darauf ab. Der Tag beginnt für die Gäste mit einem Frühstücksbuffet, das heimische und ayurvedische Spezialitäten vereint. Mittags wird ein Pitta-Buffet mit Suppen, bunten Salaten, Vorspeisen und süßen Desserts aufgetragen, zur Vata-Jause am Nachmittag gibt es eine Teezeremonie mit gesunden Köstlichkeiten. Kulinarischer Höhepunkt sind die ayurvedischen Abendmenüs, die vegetarisch sowie mit Fisch und Fleisch angeboten werden. Gäste, die eine ayurvedische Kur absolvieren, erhalten von Dr. (ind.) Sharma genaue Instruktionen, an welchen Mahlzeiten sie in welcher Form teilnehmen. Bei Störungen im Wohlbefinden oder gesundheitlichen Problemen verordnet er auch den medizinischen Einsatz wertvoller Heilpflanzen.

Perfekte europäisch-ayurvedische Symbiose
Beeindruckend sind im Sonnhof aber nicht nur das Behandlungsangebot und die perfekte Symbiose europäischer Kultur mit ayurvedischen Heilmethoden. Auch die bewährten Sonnhof-Einrichtungen und alle neuen Allgemeinräume, Restaurants und das AyurvedaZentrum hinterlassen bei den Gästen des Hauses bleibende Eindrücke.

30 Zimmer und Suiten sind Rückzugsorte intensiver Erholung, herrliches Wohlbefinden tankt man im Panorama-Hallenbad, in der Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Eukalyptus-Dampfbad und Wärmetherapie sowie in den drei Themensaunen Kapha, Pitta und Vata. Im OM-Meditationsraum und im Reinigungsbad Vishudda findet man in tiefer Stille seine Wege zum ICH. Der Fitnessraum Shaktis hingegen bietet jede Menge Möglichkeiten, ordentlich ins Schwitzen zu kommen, um anschließend im Ruheraum Swasthya wieder eine Atempause zu genießen.

Tirol meets India
Das neue Design-Konzept des Hauses orientiert sich ganz am Motto „Tirol meets India“. Heimische Hölzer und hochwertige Materialien verbinden sich in perfekter Synergie mit der indischen Farbenvielfalt und kreativen Elementen des fernen Kontinents. In der neuen Spirit-Lounge etwa erlebt man jeden Tag im Zeichen eines anderen Planeten und Körper-Chakras. Während man bei angenehmer Lichtstimmung neue Harmonie erspürt, genießt man die hauseigenen ayurvedischen Teesorten oder einen frisch gepressten Obst-/Gemüsesaft und lässt die bunte indische Fröhlichkeit als Kontrast zum Tiroler Eichenholzboden auf sich wirken.

Intensive Energie tankt man anschließend im Energiegarten „Shiva Shakti“, der nach der indischen Vastu-Lehre gestaltet und nach den fünf Elementen ausgerichtet ist. Eine Vielzahl an Kraftplätzen, der Platz des Buddhas sowie der Shakti-Feuerplatz und ein Biotop laden hier zum Verweilen ein. Kulinarische Genüsse warten schließlich im Anapurna-Buffet, wo man Frühstück und Nachmittagsjause einnimmt, oder im Restaurant Buddha’s Place, dessen angeschlossener Wintergarten dem indischen Kriegsgott Indra gewidmet ist. Einen Besuch lohnt auch der neue hauseigene Shop – von den Sonnhof-Tees bis zu den eigenen Gewürzen gibt es hier Ayurveda zum Mit-nach-Hause-Nehmen.

Human Resources
Aber nicht nur hinsichtlich der Infrastruktur und des Angebots denkt man am Sonnhof an die Zukunft – besonders investiert wurde auch in Human Resources. Als erstes Hotel in Europa wurden die Mitarbeiter des AyurvedaZentrums mit dem Qualitätssiegel der Vita Akademie ausgezeichnet. Die Vermittlung von ganzheitlichem Fachwissen nach neuesten Erkenntnissen und Methoden, hoher Praxisbezug und die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit sind Ziele der individuell abgestimmten Mitarbeiterschulungen und setzen einen neuen zertifizierten Qualitätsstandard.

Die aktuellen Ayurveda-Programme & -Angebote

Einen Kommentar hinterlassen

Das könnte Sie auch interessieren

European Ayurveda Resort Sonnhof Ayurveda Rezepte

Ayurveda Rezepte – Gesund kochen im Herbst

Gesund essen mit Ayurveda – Ayurveda Rezepte für den Herbst und die kühlen Monate des Jahres. Leckere Gerichte aus dem Sonnhof-Ayurveda-Kochbuch. Weiterlesen

Ayurveda Resort Sonnhof Yoga Meditationssitz Lotussitz

Meditation: Ganz.schön.viele.Ausreden – nun ist Schluss damit!

Ganz.schön.viele.Ausreden – aber nun ist Schluss damit! Das ist das heutige Thema unserer Meditation. Weiterlesen

Ayurveda-Resort-Sonnhof_Yoga

Ganz.Schön.Du.SELBST.Sein

Sei du SELBST – das ist deine beste Version! Fange jetzt an, dein Leben zu leben! Weiterlesen